Vorstandschaft des katholischen Frauenbundes Kleinerdlingen

Ansprechpartnerin (Vorsitzende)

Claudia Reith

stellvertretende Ansprechpartnerin (stellvertretende Vorsitzende)

Bettina Kuhberger

Vorstandschaft

  • Karin Schiele (Schriftführerin)
  • Christine Pollithy (Kassiererin)
  • Sabine Offinger (Programmbeauftragte)
  • Margot Pfefferlen (Vertreterin Verbraucherservice)
  • Brigitte Weng (Vertreterin Landfrauenvereinigung)

 

madonna-kleDer katholische Frauenbund Kleinerdlingen hat ca. 45 Mitglieder (Stand 2010)

Das Ziel des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) ist die Beteiligung am Aufbau einer Gesellschaft und Kirche, in der Frauen und Männer partnerschaftlich zusammenleben und gemeinsam Verantwortung tragen für die Zukunft einer friedlichen, gerechten und für alle lebenswerten Welt.

Die Satzung des KDFB sagt dazu in §2:

Ausgehend von der Botschaft des christlichen Glaubens hat der Verband folgende Ziele und Aufgaben:

"Die Frau zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit in ständiger Weiterbildung anzuregen und sie dadurch bereit und fähig zu machen für eine eigenverantwortliche und zeitgemäße Mitgestaltung des Lebens in Familie und Beruf, in Kirche und Staat."

Der katholische Frauenbund in St. Johannes der Täufer Kleinerdlingen folgt diesem Ziel mit seinem Programm, das Schwerpunkte setzt in religiösen und gesellschaftlichen Themen. Darüber hinaus engagiert er sich auch bei verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen des Gemeindelebens.

 

Tätigkeitsfelder des Katholischen Frauenbundes Kleinerdlingen

  • religiöse, kulturelle und politische Fragen
  • Fragen des Ehe- und Familienlebens und der Alleinlebenden
  • Fragen der Berufstätigkeit der Frau
  • soziale und caritative Aufgaben
  • Mitarbeit in der Pfarrgemeinde St. Johannes Kleinerdlingen
  • Mitarbeit in der Pfarreiengemeinschaft Nördlingen
  • Mitarbeit im öffentlichen Leben unter Berücksichtigung der Interessen von Frauen

 

  • Programm Frauenbund Kleinerdlingen (als PDF)
    Jahresplan


Wie mit den Lebenszeiten, so ist es auch mit den Tagen:
keiner ist uns genug, keiner ist ganz schön,
jeder hat seine Unvollkommenheit.
Aber rechne sie zusammen,
so kommt eine Summe Freude und Leben heraus.

Friedrich Hölderlin, 1770 - 1843
deut. Lyriker