Überspringen zu Hauptinhalt

Verabschiedung Kaplan Richard Hörmann

Nach drei Jahren Wirken in der Pfarreiengemeinschaft Nördlingen wurde heute Kaplan Richard Hörmann mit einem feierlichen Gottesdienst in St. Salvator verabschiedet. Neben Richard Hörmann zelebrierte Pfarrer Benjamin Beck und Diakon Roland Kiechle die Messe mit. Viele Gäste waren gekommen – u.A. auch Dekan Wolfermann vom Evangelischen Dekanat.

Da wie erwartet viele Menschen mitfeiern wollten, wurde kurzerhand die Messe auch ins Pfarrzentrum übertragen. Auf diese Weise konnten weitere 30 Personen der Messe beiwohnen. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Kirchenmusiker Klaus Ortler an der Orgel und Klavier, dem Kirchenchor sowie dem Kinderchor gestaltet.

Zu Beginn richtete Pfarrer Beck seine Dankesworte an den scheidenden Kaplan, der sich in den letzten drei Jahren – zuerst als Pastoralpraktikant, dann als Diakon und im letzten Jahr als Kaplan – sehr am Leben der Menschen in Nördlingen verdient gemacht hat. Vor dem Schlusssegen brachte Pastoralratsvorsitzende Susanne Winter in einer kleinen Rede ihren Dank an Kaplan Hörmann vor. Zum Dank überreichte sie Richard Hörmann ein Bild der vier Pfarreikirchen und sowie dem gemalten Primizspruch als bleibendes Zeichen. Anschließend dankten die Oberministranten von St. Savlator und St. Josef ihrem Kaplan, der sich in den letzten drei Jahren sehr für die Ministrantenarbeit in der Pfarreiengemeinschaft bemühte.

Nach dem Segen konnte im Freien ein kleiner Stehempfang stattfinden – dort hatten alle Gelegenheit sich von Kaplan Richard Hörmann zu verabschieden.

Lieber Richard, alles Gute und Gottes Segen für dein weiteres Wirken. Vergelt’s Gott für deinen Dienst in und um Nördlingen!

Text + Bilder: Martin Mayer, Gemeindereferent


Bereits letzte Woche wurde Kaplan Richard Hörmann in Fessenheim verabschiedet. Dort dankte ihm das Christkönigs-Team von Herzen für sein Engagement.

Bilder: Elsbeth Zimmermann

An den Anfang scrollen