Überspringen zu Hauptinhalt

FSJ in der Pfarrei? Das geht!

Die Anmeldung zu einem FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr in der Pastoral ist ab sofort möglich. Junge Menschen sind eingeladen, sich ein Jahr lang in den Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften vor Ort einzubringen und die Arbeit in der Pastoral kennenzulernen.

„Junge Erwachsene haben nach Ende ihrer schulischen Ausbildung oft noch keinen konkreten Plan, wie sie sich weiterentwickeln möchten“, erklärt Projektkoordinatorin Heidelinde Hentschke. Über das FSJ hätten sie die Gelegenheit, die Aufgabenfelder in der Pastoral in ihrer ganzen Unterschiedlichkeit und Vielfalt kennenzulernen und sich selbst auch ein Bild von ihren eigenen Zielen, Wünschen und beruflichen Perspektiven zu machen.

„Alles Vertragliche läuft über die Diözese“, betont Hentschke. Für die Pfarreien und Pfarreigemeinschaften vor Ort entstünden weder Kosten noch zusätzlicher Verwaltungsaufwand. Die Teilnehmer/-innen des Projekts beziehen stattdessen von der Diözese ein Taschengeld und einen Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung. Außerdem wird die Sozialversicherung übernommen.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Pastoral dauert von 1. September bis 31. August des Folgejahres. Die Bewerbungen für das Jahr 2021/22 gehen an Frau Heidelinde Hentschke: , Tel. 0821/3166-1212.

(Artikel des Bistums Augsburg)

An den Anfang scrollen