Überspringen zu Hauptinhalt

Bergmesse auf dem Wennenberg

Anfang September war es wieder soweit: Viele Menschen, Kinder, Familien, Wanderer und Radler strömten auf den Wennenberg bei Alerheim. Bei herrlichem Sonnenschein und richtigem „Sonntagswetter“ waren es weit über hundert Menschen, die die Messfeier auf der Lichtung mitfeierten.

Zelebrant war der neue Kaplan der Pfarreiengemeinschaft Nördlingen Jürgen Massinger. Seit 01. September vor Ort war es einer der ersten großen Auftritte des Neupriesters. In seiner Predigt ging der aus dem Unterallgäu stammende Massinger vor allem auf den Berg als Symbol und besonderen Ort der Gottesbegegnung ein. Denn nicht nur in der Bibel ist oft davon die Rede, nein, jeder kann sich einen Ort der Ruhe und Begegnung schaffen – sei es im Alltag oder auch nur für einen Moment.

Musikalisch wurde die Bergmesse von der Deininger Jugendkapelle begleitet und gestaltet. Rund 35 Musikerinnen und Musiker spielten festliche Lieder aus dem Gotteslob. Am Ende bedankte sich das Christkönigsteam Fessenheim bei allen Mitfeiernden und lud im Anschluss zu einem Umtrunk ein.

Bilder: Elsbeth Zimmermann, Martin Mayer

Text: Martin Mayer

An den Anfang scrollen